Aufführungen

  • Büchner // Woyzeck

    WOYZECK nach Georg Büchner   Inszenierung: Stefan Meißner Schauspiel: Jörg Schulze-Neuhoff   Woyzeck befindet sich im Höllenkarussell, im stetigen Hamsterrad. Kleiner Mann, kleiner Soldat, Versuchsobjekt, Untergebener, Getretener, Getriebener, Betrogener. Woyzeck ist Opfer. Und er ist Täter. Was trieb ihn zu seiner Gräueltat? Immer wieder kämpft er sich durch Büchners berühmt-berüchtigte Hirnwindungen. Um zu verstehen. Um …

    View project

  • Goethe // Götz

    …kommt mit eiserner Hand!

    View project

  • Kafka // Der Bau

    “Schulze-Neuhoff gibt diesen getriebenen, diesen unheilbaren Psychopathen mit ungeheurer Intensität”
    theater:pur

    View project

  • ROTTSTR5 Theater!

    MACBETH
    “Schulze-Neuhoff unterspielt seine Figuren und gibt ihnen dadurch große Intensität”
    theater:pur

    View project

  • Theater Odos

    SACHZWANG ANGST
    ASYLANT IM WUNDERLAND
    VERKAUFTER ENGEL
    fremd muslim niemand sein
    DIE VERTEIDIGUNG DER GARTENZWERGE

    View project

  • Westinghouse

      Am 09. Januar feiert die Uraufführung von WESTINGHOUSE pünktlich zum 126. Geburtstag von Kurt Tucholsky Premiere. Zu sehen auf der Minden Tucholsky Bühne mit freundlicher Unterstützung der Kurt Tucholsky-Gesellschaft Berlin. Ein Stück über die menschliche Psyche, Moralvorstellungen und die Todesstrafe. Mit Jörg Schulze-Neuhoff und Denise Rech. Regie: Maximilian Steffan Kostüm: Jennifer Schulz Regieassistenz: Gini Lindemann Regiehospitanz: …

    View project